Homepage Cyberwar Cybersecurity Cyberspace C-Spionage C-Sabotage Gefährdung Kriminalität Computer Kommunikation mod. Systeme Der Mensch Beratung Bildung Fachberichte Information Kryptologie Emission Verschlüsselung Forschung Begriffe Recht Technik Verschiedenes
 Lichtwellenleiter praktische Lösungen Sicherheit & Systeme Kommunikationskanäle Wirtschaft / Politik   
Kommunika-tionskanäle auf
 der Basis von Lichtwellen-
leitern
Breitband-
übertragungs-kanäle
 

Die Informations-geschwindigkeiten und Informationsmengen zwischen den Kontinenten
Stand : 2011

Das TAT - 14TransAtlantikKabel
mit 1280 Gigabit/Sec.

Mit Highspeed durch den Pazifik Google und Facebook bauen
mit 120 Terabit / Sec.

Google kündigt neues Unterwasser-kabelprojekt "Grace Hopper" an, um DIE USA mit Großbritannien, Spanien zu verbinden
mit 340-350 Terabyte/sec
 
S

P

 
n -tv, Köln
120  Terabit/s


Der Breitband-Ausbau ist teuer, aber notwendig.(Foto: picture alliance / dpa)
Donnerstag, 13. Oktober 2016

Mit Highspeed durch den Pazifik Google und Facebook bauen Überseekabel


Das Datenvolumen steigt genauso wie der Anspruch an die Übertragungsgeschwindigkeit. Für eine neue Datenautobahn zwischen Los Angeles und Hongkong tun sich Google und Facebook nun zusammen und bilden einen Pakt gegen Telekom-Anbieter.

Die Web-Rivalen Google und Facebook beteiligen sich an einem neuen Unterseekabel zwischen Los Angeles und Hongkong. Die rund 12.800 Kilometer lange Datenleitung soll mit einer Kapazität von 120 Terabit pro Sekunde die bisher schnellste im Pazifik sein.
Damit könne man zum Beispiel 80 Millionen Videoanrufe in HD-Qualität gleichzeitig umschlagen, erklärte Google. Das Kabel soll 2018 in Betrieb genommen werden. Es ist bereits das sechste Unterseekabel, an dem sich der Internet-Konzern beteiligt.
Facebook gab im Frühjahr bereits den gemeinsamen Bau einer Datenleitung zwischen den USA und Spanien mit Microsoft bekannt. Betreiben soll das Pazifik-Kabel der neu geschaffene Provider Pacific Light Data Communication mit Sitz in Hongkong. Große Internet-Konzerne investieren mit wachsenden Datenmengen verstärkt selbst in Infrastruktur, um unabhängiger von Telekom-Anbietern zu werden. Über die Höhe der Investitionen wurden keine Angaben gemacht.

Quelle: n-tv.de , shu/dpa

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Google-und-Facebook-bauen-Ueberseekabel-article18853201htmll


Bemerkungen:
Bereits im Jahre 2011 betrug das Volumen pro Sekunde 2721 Gbps zwischen dem amerikanischen und dem asiatischen Kontinent (siehe praktische Daten 2011 )

Bereits im Jahre 2011 betrug das Volumen pro Sekunde  4976 Gbps zwischen dem amerikanischen Kontinent und Europa.