HomepageCyberwarCybersecurityCyberspaceC-SpionageC-SabotageGefährdungKriminalitätComputerKommunikationmod. SystemeDer MenschBeratungBildungFachberichteInformationKryptologieEmissionVerschlüsselungForschungBegriffeRechtTechnikVerschiedenes5 G NetzeWirtschaft FinanzenQuanten
Netze Internet weltweit 4. Generation 5. Generation 6 Generation 5 G  Technik Netze Volumia Länder Industrie Wirtschaft Frequenzen Glasfasern
Internationale und Nationale Kommunikation
Sichere Kommunikation

Informations-volumen eines Betreibers in Österreich

Österreich: Datenverbrauch hat sich
innerhalb eines Jahres verdoppelt


Datenverbrauch in Österreich: 10,3 GB pro Nutzer und Monat
Ein durchschnittlicher Festnetzanschluss verbraucht 126,8 GB im Monat
2,77 Milliarden Gigabyte : Deutsche verbrauchen immer mehr Datenvolumen 2.77 000 000 000 000 000 000 Byte
Mobiles Internet wird am Abend immer lahmer: "LTE-Kapazität ist erschöpft"
 
 
 
 
 
 
 
 
12312
n - tv

2,77 Milliarden Gigabyte : Deutsche verbrauchen immer mehr Datenvolumen   2.77 000 000 000 000 000 000 Byte



Technik
Sonntag, 09. Februar 2020
2,77 Milliarden Gigabyte
Deutsche verbrauchen immer mehr Datenvolumen


In Österreich wurden bereit im Jahre 2016  396 000 000 000 000 000 Byte verbraucht.
Hochgerechnet au das Jahr 2018 mit einer gesicherten Steigerung von 50 % pro Jahr, ergibt sich für das Jahr 2018
ein Datenverbrauch von 39.6 000 000 000 000 000 000 Byte
Damit hätte das Netz in Österreich einen 14 fachen höheren Mehrverbrauch als Deutschland

siehe Links Österreich




Die Kurve für den Datenverbrauch der Deutschen zeigt steil nach oben. Er ist so hoch, dass ein einzelner Mensch damit mehr als vier Millionen Jahre am Stück Musik streamen könnte. Telefonieren über das Festnetz wird dafür immer weniger.
Im vergangenen Jahr hat sich die Kommunikation von Menschen weiter in den mobilen Bereich verlagert. Während die übers Festnetz telefonierten Minuten weiter rückläufig waren, schnellte das verbrauchte mobile Datenvolumen in die Höhe. Das zeigen Zahlen der Bundesnetzagentur, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegen.

So wurden in Deutschland insgesamt 2,77 Milliarden Gigabyte im Mobilfunk verbraucht. Ein einzelner Mensch könnte damit beispielsweise mehr als vier Millionen Jahre am Stück Musik streamen. Diese Kurve verläuft seit Jahren steil nach oben, 2018 lag das verbrauchte Datenvolumen noch bei 1,99 Milliarden Gigabyte.
Über das Festnetz wird hingegen immer weniger telefoniert - im vergangenen Jahr waren es laut Zahlen der Netzagentur noch 94 Milliarden Minuten. Umgerechnet wären das rund 179 335 Jahre. Im Jahr zuvor telefonierten die Menschen in Deutschland noch 106 Milliarden Minuten übers Festnetz.

Damit setzt sich ein Abwärtstrend fort, der seit Jahren anhält. Die mobil telefonierten Minuten hingegen stiegen in den letzten Jahren noch stetig leicht an, in diesem Bereich liegen allerdings noch keine Zahlen für 2019 vor. 2018 wurde vom Mobilfunk aus rund 118 Milliarden Minuten telefoniert.
Quelle: ntv.de, mba/dpa

https://www.n-tv.de/technik/Deutsche-verbrauchen-immer-mehr-Datenvolumen-article21564224.html
Steigerung in Österreich von Jan. Mitte September 2016

4G      35 %
2/3G   20 %
Zus.:  55 %
Steigerung um + 39 %